Loading color scheme

Botulinumtoxin & Filler

Botox in Klagenfurt am Wörthersee

 

Die Behandlung mit Botulinumtoxin – umgangssprachlich Botox oder auch BTX genannt – ist mit über 45 Millionen Behandlungen die weltweit am häufigsten durchgeführte ästhetische Behandlung. Durch eine gezielte Applikation wird eine entspannte, erholte Gesichtsmimik wiederhergestellt („apparence sportiv“).

 

Dr. Dr. Kretschmer ist Ihr Spezialist für die Behandlung mit Botox in Klagenfurt am Wörthersee.

 

Botox wird hauptsächlich zur Behandlung von Falten im oberen Gesichtsdrittel – und hier speziell zur Behandlung der „Zornesfalten“ und der „Krähenfüße“ – angewendet. Diese entstehen durch eine Aktivierung der feinen Muskeln unter der Gesichtshaut, z.B. beim Runzeln der Stirn, beim konzentrierten Arbeiten am Computer oder Lachen. Bei einer häufigen mimischem Beanspruchung bilden sich in diesem Bereich zunächst feine Linien in der Haut, die dann später zu feinen Fältchen werden.

Botulinumtoxin führt zu einer reversiblen Ausschaltung der Muskelaktivität. So können die meisten Falten bzw. Fältchen geglättet werden. Die Wirkung von Botox tritt innerhalb weniger Tage ein und bleibt dann nachgewiesenermaßen für ca. 4 Monate voll bestehen, bevor die Muskelwirkung langsam wieder zurückkehrt.

Durch eine gezielte und auf die Patienten individuell angepasste Therapie schafft Herr Dr. Dr. Kretschmer ein erholtes und natürliches Erscheinungsbild. Ein „maskenartiges“ Aussehen wird somit verhindert und die natürliche Mimik bleibt erhalten.

Nach der Injektion von Botulinumtoxin ist der Patient sofort wieder einsatzfähig – der Tag kann „ganz normal weiter gehen“. Es sollte lediglich auf eine starke körperliche Belastung, intensive sportliche Betätigungen und ausgedehnte Sonnenbäder sowie auf Saunabesuche  verzichtet werden. Auch die Einstichstellen sollten nicht massiert werden. Duschen und das Auftragen eins leichten Make-ups sind jedoch schon sofort nach der Behandlung erlaubt.

Weitere, vielseitige medizinische Anwendungsbereiche des Botulinumtoxins – z.B. Migräne, CMD, übermäßige Schweißbildung (Hyperhidrosis axillaris) – und die zahlreichen wissenschaftlich basierten Untersuchungen bezüglich Sicherheit und Therapienutzen machen Botox in der modernen Medizin zu einem unverzichtbaren Therapeutikum.

Dr. Dr. Kretschmer bespricht in einem persönlichen Beratungsgespräch die für Sie richtige Behandlungsmethode und informiert Sie individuell über das weitere Vorgehen (nach ca. 1-2 Wochen sollte eine Kontrolluntersuchung erfolgen)

 

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung der Webseite. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr dazu Ok